Bild im Eck Bild im Eck Bild im Eck Bild im Eck
Bild im Eck HOME
MENSCH PFERD ZEICHEN SPRACHE
keyvision
platzhalter
platzhalter
platzhalter
platzhalter
platzhalter
platzhalter
platzhalter
platzhalter
platzhalter
platzhalter
platzhalter
  
Vor 3 Jahren kauften wir ein hübsches Hengst-Fohlen. Platoon (inzwischen Wallach) kam Mitte 2010 zu uns in den Stall, noch völlig roh, wir wollten ihn gerne selber anreiten. Im Umgang zeigte er sich brav, doch als wir mit ihm zu arbeiten begannen, wehrte er sich heftig. Longieren war unmöglich, erste Versuche des Aufsteigens scheiterten kläglich. Mehr und mehr zeigte Platoon seine Dominanz, was sich in heftigem Steigen äusserte, und auch bei alltäglichen Dingen wie dem Führen begann er seinen Kopf durchzusetzen. Wir waren ratlos. Die Besitzerin des Stalls schlug uns die Arbeit mit Arnoud vor. Als Sportreiterin war ich gegenüber diesen mir neuen Methoden ein wenig skeptisch, aber durchaus aufgeschlossen. Bereits nach dem ersten Training mit Arnoud liess sich Platoon longieren und brav führen. Nach und nach begannen wir das «Anreiten» mit der Doppellonge, und auch Platoons Benehmen änderte sich bald. Er wurde viel zugänglicher und begann zu kooperieren. Nach nur knapp 2 Monaten konnte ich das erste Mal aufsteigen und Platoon blieb ruhig. Für mich ein unendlicher Glücksmoment, das Undenkbare wurde möglich. Platoon ist ein wunderbares Pferd geworden, lässt sich problemlos reiten und bereichert meinen Tag jedes Mal von neuem. Arnouds Methode würde ich immer wieder anwenden. Meine Mutter, Platoon und ich sind ihm sehr dankbar.
Valery Lorenz und Susanne Kuntner-Lorenz, Zürich
 
  Seiten  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10    11    12    13    14    15    16    17    18    19    space
space