Bild im Eck Bild im Eck Bild im Eck Bild im Eck
Bild im Eck HOME
MENSCH PFERD ZEICHEN SPRACHE
keyvision
platzhalter
platzhalter
platzhalter
platzhalter
platzhalter
platzhalter
platzhalter
platzhalter
platzhalter
platzhalter
platzhalter
sprache
 

Gewohnheitsgemäss bedienen wir uns unserer Sprache, der Kommunikation mit Lauten und Geräuschen. Unsere ver- bale Art ist in erster Linie dazu gut, uns selber in eine Stim- mung zu bringen wie z.B. ein beruhigendes «ruuuuuhig Junge». Für das Pferd sind jedoch nicht die Worte ausschlaggebend, sondern unsere (mit der Aussprache unmittelbar veränderte) Körpersprache. Laute Äusserungen wie Fluchen oder Schimpfen erzeugen beim Pferd ebenso Aufmerksamkeit (in dem es z.B. für einen Moment mit einer Unart aufhört), es liest jedoch wiederum «nur» unsere innerliche und äusserliche Körperspra- che. Ein «laut werden» ist überflüssig und hat zudem den un- angenehmen Nebeneffekt, dass sich auch unbeteiligte Tiere erschrecken.

Das Pferd «spricht» und «liest» nur die Körpersprache. Es erkennt Ihre Absichten und Erwartungen an jeder kleinsten Bewegung Ihres Körpers – in jeder Gemütsregung. Mit der nötigen Einstellung und Übung werden Sie lernen, Ihr Pferd zu «lesen» und sich der eigenen körperlichen Aktion/Reaktion bewusst zu werden.